Blitzkredit ohne Schufa: Wie Sie im Notfall an Geld kommen

Manche Menschen haben keine gute Schufa Auskunft und müssen oder möchten aus verschiedenen Gründen in eine andere Stadt ziehen oder zumindest die Wohnung wechseln, weil es wegen Schimmelbefall dort sehr unangenehm ist zu leben oder müssen sich ein neues Auto kaufen, weil das 18 Jahre alte Auto entgültig fahruntauglich ist. Menschen mit guter Kreditwürdigkeit, gehen in diesem Fall zur Bank und beantragen einen Kredit oder überziehen ihren Dispo, aber das klappt bei negativer Schufa selten.

Gibt es Hoffnung für kreditwürdige Menschen?

Nicht jeder, der einen Kredit beantragt, wird von den Banken gnadenlos abgelehnt, auch wenn er eine negative Schufa-Auskunft hat. Es kann auch vorkommen, dass Sie sich mit Ihrem Bankberater persönlich treffen und mit ihm gemeinsam überlegen, wie Ihre persönliche finanzielle Situation aussieht und ob die ursprünglich für einen anderen Zweck vorgesehenen Mittel noch benötigt werden.

Wenn der Kredit jedoch nicht bewilligt wird, bedeutet dies nicht das Ende! Sie können auch ihre Familie oder Freunde um einen Kredit bitten. Wenn diese jedoch auch den Kredit ablehnen, hilft wahrscheinlich nur noch ein Blitzkredit ohne Schufa!

Tipps zum Blitzkredit

Vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, wie viel Zinsen zu zahlen sind bis zum Rückzahlungstermin und welche Gebühren anfallen. Je mehr Zinsen Sie zahlen, desto weniger Geld bleibt am Ende des Monats für Sie übrig. Überhöhte Zinssätze deuten oft darauf hin, dass der Kreditgeber ein höheres Risiko eingeht oder versucht, Sie davon zu überzeugen, dass Sie keinen Kredit bekommen können.

In manchen Fällen ist es sinnvoll, mehrere Privatkredite aufzunehmen. Wenn Sie jedoch mehrere Kleinkredite abbezahlen müssen, die Sie schon lange nicht mehr bedienen können, kann es sich lohnen, diese zu einem Kredit zusammenzufassen, auch wenn das höhere Zinsen bedeutet.

Wenn keines dieser Angebote für Sie in Frage kommt, bleibt Ihnen nur der Weg zu einem Kreditanbieter, der keine Schufa-Prüfung vornimmt. Solche Dienstleistungen sind zwar nicht der Regelfall, aber wo es Nachfrage gibt, gibt es auch Angebote und so findet man z.B. über kredit-in-1-stunde-auf-konto-ohne-schufa.de die Möglichkeit, einen sogenannten „Blitzkredit“ sogar innerhalb einer Stunde zu erhalten.

Wofür wird ein Blitzkredit ohne Schufa verwendet?

Oft wird ein Blitzkredit als letzter Ausweg genutzt, wenn man dringend Geld leihen muss, z.B. weil die PKV die dringende Herz OP aus seltsame Gründen nicht übernehmen will und der Ehepartner im Krankenhaus kurz vor dem Sterben liegt. Meine Zahnärztin kannte so einen Zahnarzt, dessen private Krankenversicherung die 12.000 Euro übernehmen wollte und nicht jeder hat 12.000 Euro sofort auf dem Konto verfügbar, viele Menschen haben zwar Geld in Versicherungen, Aktien etc. investiert, aber wenig verfügbaren Cashflow. Wenn dann die Bonität schlecht ist, dann muss man flexibel sein und da kann ein Sofortkredit ohne Schufa eine Lösung sein.

Die Kreditnehmer eines Blitzkredits haben in der Regel eine schlechte Bonität, keine Schufa oder keine gesicherten Vermögenswerte, die als Sicherheit für den Kredit angeboten werden können. Diese Kredite werden nicht von etablierten Banken vergeben und sind daher nicht mit einer Schufa-Prüfung verbunden. Das erleichtert es, einen solchen Kredit schnell und ohne Einschränkungen zu bekommen.

Nachteile eines Blitzkreditsohne Schufa

Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass ein solcher Kredit ohne einen sehr günstigen Zinssatz vergeben wird. Die Tatsache, dass die Bonität des Kreditnehmers schlechter ist als der Durchschnitt, kann sich auch im Zinssatz niederschlagen. Daher müssen Antragsteller eine eigene Kosten-Nutzen-Analyse vornehmen, bevor sie sich auf einen Blitzkredit ohne Schufa einlassen. Wenn jedoch keine negative Schufa vorliegt, ist es oft besser seine Neuanschaffungen wie z.B. neuen Smart TV von LG oder das neueste iPhone in einem Elektrofachgeschäft mit 0% Finanzierung zu erwerben oder gar zu leasen. Im Idealfall muss man jedoch keine Schulden machen, sondern spart einen gewissen Prozent des Einkommens für Reparaturen und Neuanschaffungen und Urlaub an! Dies kann durch Unterkonten oder „Briefe“ geschehen, siehe Bodo Schäfer, der sehr viel wertvolles Finanzwissen in seinen Büchern parat hält.

Wenn Sie einen Blitzkredit aufnehmen „müssen“, ist es höchste Zeit, Ihren Umgang mit Geld zu überdenken. Diese Art von Kredit sollte der letzte Ausweg sein, da die Zinssätze in der Regel viel höher sind als bei herkömmlichen Krediten. Sparen Sie Geld! De-Abonnieren Sie nicht notwendige Abos, wechseln sie ggf. in eine Wohnung mit geringeren Mietkosten oder erhöhen Sie ihr Einkommen, denn ein Blitzkredit sollte nur ein letzter Ausweg sein! Wenn sie z.B. das Auto benötigen um 100 Km zur Arbeit zu fahren und die Reperatur 4000 Euro kostet und sie den Job nicht ohne Auto antreten können, dann ist ein Blitzkredit sicher legitim, aber nicht lebensnotwendige Anschaffungen sollten mit eigenen Geld bezahlt werden!

Fazit:

Ein Blitzkredit kann in Notfällen eine legitime Lösung sein. Verschuldete Menschen neigen leider dazu, immer neue Schulden aufzubauen! Daher denken Sie bei Beantragung des Blitzkredits, gleichzeitig daran, wie Sie Geld einsparen können und wie Sie ihr Einkommen vermehren können durch z.B. einen Zweitjob oder sie wechseln den Job, um ein höheres Gehalt zu beziehen! Lesen Sie die Artikel auf meinem Blog und Sie werden Möglichkeiten finden, Geld zu sparen & Geld zu verdienen! Ich freue mich über einen Kommentar!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.