Passives Einkommen mit der eBesucher Surfbar generieren

Zum Erzielen eines passiven Einkommens gibt es mittlerweile sehr viele Wege. Eine sehr stressfreie Möglichkeit bietet Dir die Surfbar von eBesucher. Du musst dazu keine Software installieren, weil es sich um eine reine Onlineanwendung handelt. Eine Anmeldung zum Erstellen eines Accounts ist vollkommen ausreichend. Mit ein paar Klicks, kann man mit Paidmails Geld verdienen durch das Lesen von Paidmails. Ebenfalls durch dem Betrachten von Webseiten, lässt sich ganz leicht Geld verdienen.

Mit dem Ansehen von Webseiten Punkte sammeln

Sobald Dein Account bei der Surfbar von eBesucher erstellt hast, erhältst Du einen Link, der Deinen Nutzernamen enthält. Mit dem Account ist es möglich, beliebig viele Surflinks zu erstellen. Die erstellten Links können auch an Freunde und Verwandte versendet werden. Durch den Aufruf des Links wird wie beim Surfen im Internet eine Webseite aufgerufen. Die Surfbar funktioniert dann so ähnlich wie die Werbung im TV. Anstatt der Werbespots wird Dir für einen gewissen Zeitraum eine Webseite angezeigt. Nach einem gewissen Zeitraum wird dann die angezeigte Webseite ausgeblendet und es erfolgt eine neue Einblendung. Die Aufgabe besteht einzig und allein darin, die angezeigten Webseiten anzuschauen. Für das Anschauen der Webseiten werden auf dem Account Punkte gut geschrieben.

Mit einer optimierten Surfbar lassen sich mehr Punkte erzielen

Wie viele Punkte Du erzielst, hängt selbstverständlich von Deiner Aktivität in der Surfbar ab. Je mehr Webseiten Du besuchst, desto schneller steigt der Punktestand in Deinem Account. Die meisten Werbetreibenden stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit den Webseiten aus diesen Ländern lassen sich daher auch die meisten Punkte sammeln. Damit diese Webseiten dieser Werbetreibenden auch angezeigt werden muss die Surfbar optimiert werden. Dies ist über die Einstellungen möglich. Dabei gilt, wer Musik, Geräusche, Popups und erotischen Inhalt akzeptiert, erreicht eine höhere Punktezahl beim Betrachten der Webseiten. Die erreichten Punkte können bei eBesucher eingelöst werden.

Die Punkte aus der Surfbar können umgewandelt und ausgezahlt werden

Mit den Punkten aus der Surfbar kannst Du sofort ein passives Einkommen generieren Eine Auszahlung des Punktestands ist schon ab 2 Euro, respektive einem Punktestand von 200 möglich. Nach der Anforderung der Auszahlung musst Du bis zu sieben Tage warten, bis der Betrag auf Deinem Girokonto gut geschrieben wird. Falls Du selbst als Affiliate arbeitest oder eine Webseite betreibst, kannst Du die erzielten Punkte auch für die eigenen Werbezwecke einlösen. Du erhältst für Deine Punkte hochwertigen Traffic und viele Besucher.

Zusätzlich Geld verdienen mit Klick-Anzeigen und Paidmails

Wenn Dir das Ansehen von Webseiten nicht ausreicht, kannst Du auch mit dem Anklicken von Werbeanzeigen Geld verdienen. Es handelt sich dabei um Werbeanzeigen, die als Paid to Click (PTC) oder Pay per Click (PPC) vergütet werden. Für das Anklicken der Anzeigen werden Punkte vergeben. Wer bei eBesucher angemeldet ist, kann auch mit Paidmails zusätzlich Geld verdienen. Wie auf der Surfbar oder bei den Klick-Anzeigen werden Punkte für die Mails vergeben. Die Auszahlung der Vergütung kann übrigens auch auf ein PayPal-Konto erfolgen.

> Klicke hier für passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

int(1) int(1) /* */
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.