Passives Einkommen durch P2P Kredit Seiten

Lese den Artikel in: 4 Minuten

Seit einigen Jahren gibt es Kredite, die von Mensch zu Mensch verliehen werden, über sogenannte „Peer-to-Peer Kreditseiten“ wie Auxmoney und Smava, die wirklich sehr populär geworden sind.

Dank eines Internet-Phänomens, das als „Crowd Lending“ bekannt geworden ist, sind die Tage  vorbei, wo man für ein Darlehen zur Bank gehen musste,. Alles was Du heute noch benötigst, um einen Kredit zu erhalten, ist online zu gehen, ein Profil auf einer P2P Kreditseite zu erstellen und auf andere Menschen zu warten, die Deinen Kredit finanzieren, naja so im grossen und ganzen, denn wenn es so einfach wäre, würden auch Menschen, die nicht kreditwürdig sind, aufgrund einer extrem schlechten Bonität einen Kredit erhalten. Die Portale unterziehen die Kredit-Projekte natürlich einer Bonitätsbewertung, damit potenzielle Kreditgeber, maximal ein vertretbares Risiko eingehen. Die Vorgehensweise habe ich bereits in meinem Artikel zu Auxmoney detailiert erklärt, aber allgemein gehalten, erkläre ich sie auch noch mal weiter unten im Artikel.

Doch P2p Kreditseiten sind nicht nur für Kreditnehmer äußerst attraktiv, sie sind auch eine außergewöhnliche Möglichkeit ein passives Einkommen aufzubauen, welches nicht bei unverschämten 0,5 oder 1,5% oder gar Negativzinsen endet.

Wie die P2P Kreditvergabe üblicherweise (jedes P2p Kredit Unternehmen, kann hier etwas anders vorgehen) funktioniert:

 

Die P2P Kreditvergabe beginnt, wenn eine Person ein Darlehen für etwas benötigt und sie eine Alternative zur Bank mit einem traditionellen, konventionellen Darlehen wollen oder benötigen, da die Bank ihnen für ihr Vorhaben kein attraktives Kreditangebot unterbreitet.

Das Darlehen kann für alles sein: Ein neues Geschäft, um aus den Schulden zu gelangen, ein Neubau etc. Sobald diese Person sich bei einer Peer-to-Peer-Webseite anmeldet und nach einem Darlehen fragt, wird sie zu einem „Kreditnehmer“.

Auf der anderen Seite der Dinge stehen die „Investoren“ (Anleger, Kreditgeber). Der Investor fungiert für den Kreditnehmer also wie eine Bank. Die Investoren werden, wenn sie sich für das Projekt des Kreditnehmers entscheiden, mit ihrem eigenen persönlichen Geld (als ob sie eine Bank wären) den Kredit ermöglichen.

Sobald das Geld verliehen wurde, muss der Kreditnehmer die Investoren innerhalb einer bestimmten Zeitspanne und zu einem festgelegten Zinssatz zurückzahlen (mehr dazu unten).

Die P2P-Website verdient ihr Geld, abhängig vom jeweiligen Portal, indem sie einen kleinen Prozentsatz der Zinsen für jedes Darlehen einbehält oder stattdessen eine kleine Gebühr verlangt. Dies ist ihre Gebühr für die Vermittlung der Transaktion.

Diese P2P Kredite werden deutlich höher verzinst, bei Auxmoney erzielt man selbst mit dem geringisten Risiko ( Bonitätsbewertung Scoreklasse AA) durchschnittlich 2,7 % im Jahr. In Scoreklasse A 4,1%, B 5,4 % usw. In der schlechtesten Bonitätsklasse sogar 7,7 % pro Jahr.

Ist so eine Kreditvergabe denn sicher?

Ich denke, nicht jede Plattform bietet die gleiche Sicherheit. Im Falle von Auxmoney passiert es äußerst selten, dass ein Kredit ausfällt, also nicht mehr zurück bezahlt wird. Das passiert dank des strengen Qualitätsmanagements bei Auxmoney allerdings in weniger als 3 % aller Fälle.

In den auf der Auxmoney Geldanlager Webseite dargestellten Durchschnittsrenditen Grafik (siehe Zahlen oben) ist diese Ausfallquote bereits berücksichtigt.

Bei einer breiten Streuung bieten Dir Konsumentkredite deutlich bessere Renditechancen als andere Anlageformen wie etwa Tagesgeld- oder Festgeldkonten – und in der Regel mehr Sicherheit und Planbarkeit als Aktien. Also für mich sind Aktien ja ohnehin ein rotes Tuch, es gibt für mich deutlich attraktivere Wege Geld zu verdienen, die mir sicherer erscheinen, wie eben P2p Kredite.

Kreditnehmer zahlen ihren Zinssatz, abhängig ihrer Bonitätsbewertung.

Arbeitslose erhalten, übrigens in 99% der Fällen keinen Kredit über eine P2p Kreditseite, Selbstständige hingegen haben gute Chancen via P2p Kredite ihr Vorhaben zu realisieren.

Manche P2p Kreditseiten versprechen bis zu 12% Rendite im Jahr, dies erscheint mir jedoch etwas sehr riskant. Wenn man diese Zahl mit der durchschnittlichen Wachstumsrate von Aktien vergleicht, scheint eine P2P Investition keine schlechte Kapitalrendite darzustellen.

auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Verringerung des Risikos durch Diversifizierung der Kreditnehmer:

Wie bei jedem Darlehen besteht das Risiko, dass der Kreditnehmer ausfallen könnte. Dies würde bedeuten, dass sie die Kreditsumme und Zinsen, die sie schulden, nicht zurückzahlen können.

Wenn dies passiert, schickte die P2P Seite normalerweise Forderungen an den Kreditnehmer, um zu versuchen, das geschuldete Geld wieder zu gewinnen. Da dieser persönliche Kredit jedoch ungesichert ist, ist das Geld in vielen Fällen einfach verloren.

Deshalb ist es sehr wichtig für einen Investor, die Aufmerksamkeit auf die Bonität des Kreditnehmers zu legen, statt primär auf den Zissatz zu schauen.

Auch wenn die Kreditnehmer mit guten Kredit die niedrigsten Renditen erzielen, dann haben sie aber zumindest die höchste Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung ihrer Kredite in voller Höhe. Anleger mit schlechtem Kredit (schlechte Bonitätsbewertung) haben die höchste Chance, die Pflichten ihrer Kredite nicht zu erfüllen.

Eine Strategie zur Bekämpfung dieser Situation, die sich im Laufe der Jahre entwickelt hat, ist die Diversifizierung der Zahl an Investitionen, die Sie machen.

Die besten Peer-to-Peer-Kredit Webseiten:

Auxmoney und Smava

Passives Einkommen durch P2P Kredit Seiten
5 (100%) 5 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

int(1) int(1) /* */