Passives Einkommen mit Hochzeitsfest Zubehör

Lese den Artikel in: 3 Minuten

Heute möchte ich Dir zeigen, wie Du mit Hochzeitsfest Zubehör ein passives Einkommen generieren kannst.

Wer seine Hochzeit mit seinen Freunden & Familie ordentlich feiern möchte, die nicht von Hochzeitsplanern organisiert ist, muss sich selbst um alles mögliche kümmern, wie genügend Stühle, Tische, allgemeine Dekoration mit Bögen usw.

Dieses Hochzeitsfest Zubehör benötigt man in der Regel nur für diesen einen Tag einmal im Leben, deshalb entschließen sich viele Menschen, die in der Nähe eines Hochzeitszubehör und Hochzeitsdeko Verleihservices leben für das Anmieten, statt Kaufen dieses Zubehörs.

Hier kommt das passive Einkommen durch den Verleih von Hochzeitszubehör ins Spiel.

Marktbedarf: Alleine in Deutschland heiraten rund 400.000 Menschen pro Jahr.

Das kommende Brautpaar benötigt für die Hochzeitsfeier häufig:

  • StĂĽhle
  • StuhlbezĂĽge
  • Tische und Tischdecken
  • Holz Tischnummern
  • Gästebuch
  • KĂĽnstliche BlumensträuĂźe
  • Torbögen
  • Empfangszelte
  • Hochzeitsdekoration (Autodeko, Ballons, Servietten, Läufer & Stoffe)
  • Hochzeitszubehör (z.B. Candy Bar, Hochzeitskameras)
  • BLUMENKINDER, HOCHZEIT-KIDS Zubehör
  • und vieles mehr

Das sind nur die Dinge, die mir sofort eingefallen sind, wenn eine Frau diesen Artikel geschrieben hätte, würde sie sicher noch 20 weitere Punkte nennen. Was ich damit sagen möchte, es gibt hier sehr viele Produkte, die vermietet werden können.

Vermietkosten für Hochzeitszubehör

Das Schöne der Vermietung von Hochzeitszubehör ist, dass Du kein grosses Lager oder Büro benötigst. Du kannst dieses Business zunächst im eigenen Haus / Wohnung starten, und wenn dieses Business genügend Gewinn erwirtschaftet, erst dann benötigst Du ein Geschäft/kleines Lager und einen Mitarbeiter, um daraus ein passives Einkommen zu machen.

Deine Kunden gewinnst Du Online z. B. ĂĽber das Internet durch Eintragung in lokale BranchenbĂĽcher, gute Google Platzierung, Facebook Werbung etc. Offline wĂĽrden sich wirtschaftlich lohnenswerte Zeitungsinserate in entsprechenden Zeitungen eignen.

Am Anfang könntest Du einen Teilzeitmitarbeiter einstellen oder selbst Dich um die Zahlungsabwicklung & Bereitstellung der bestellten Produkte kümmern und um deren Rückgabe.
Eine Hochzeit organisieren ist stressig genug, biete also die Lieferung & Abholung gegen eine GebĂĽhr an, so stellst Du auch sicher, dass diese rechtzeitig Dir wieder zur Vermietung zur VerfĂĽgung steht.

Das wichtigste Hochzeitsfest Zubehör sind sicherlich Sitzplätze, Du kannst diese bereits für rund 10 € kaufen und in besserer Verarbeitung zwischen 30 – 100 € pro Stuhl. Was auch gefragt ist, wäre sicher ein runder 8 Personen Tisch, dieser kostet ca 200€ .

Kaufe für den Anfang ca 150 Stühle für jeweils rund 30 € + 25 Tische und Du hast anfängliche kosten von ungefähr 6000 €. Das ist eine verhältnismäßig kleine Investition, die man sich normalerweise ohne Kredit leisten kann.

Was kannst Du mit diesem Business verdienen?

Die Stühle könntest Du je nach Kaufpreis/Qualität der Verarbeitung für zwischen 1,5 – 5 € pro Stuhl vermieten.

Tische kannst Du für etwa 15 € vermieten.

Lass uns davon ausgehen, dass eine durchschnittliche Hochzeitsfeier 80 Stühle und 9 Tische benötigt, dies macht rund 400 € für die Stühle + 135 € für die Tische pro Buchung.

Für Zeitungsinserate und Online Marketing durch Spezialisten gibst Du rund 1500 € aus,

Um die 6000 € Kosten wieder einzuspielen, benötigst Du also rund 14 Monate.

Du stockst Dein Sortiment auf und bietest auch Hochzeitsdeko und andere gefragte Produkte zum Verleih an, was Dich nochmals etwa 6000 € kostet, doch dafür erhöht sich Dein Umsatz auf rund 15.000 € pro Jahr.

Das Business läuft besser, Du sagst Zeit einen Teilzeitmitarbeiter einzustellen, damit dieses Business zu einem weitgehend passiven Einkommen wird. Dein Mitarbeiter kümmert sich um die Lieferung & Abholung der vermieteten Waren und um die Kommunikation mit Deinen Kunden & potenziellen Kunden.  Dein Mitarbeiter kostet Dich rund 8000 € pro Jahr, es bleibt jährlich ein passives Einkommen von rund 9000 € abzüglich Steuern …

Das ist jetzt alles ein Beispiel, es besteht immer das Risiko, dass die Zahlen schlechter sind, als im obigen Beispiel, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass Du in einer Großstadt lebst, in der es keinen Vermietservice für Hochzeitsfest Zubehör gibt und Du 70 Kunden im Jahr hast.

Ist das denn ĂĽberhaupt ein passives Einkommen

Ab dem Zeitpunkt, wo ein Vollzeit- oder Teilzeitmitarbeiter sich um alles für Dich kümmert, ist es nahezu ein passives Einkommen. Das geschäftliche Risiko ist, wenn Du mit Stühlen & Tischen beginnst überschaubar, im schlimmsten Fall kannst Du die Stühle & Tische für 30 % des Kaufpreises verkaufen …

 

Unsere Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.