Was ist en Privatier? In 5 Jahren zum Privatier?

Wer träumt nicht davon, vorzeitig in den Ruhestand gehen zu können, vielleicht nach der Kündigung des Jobs auszuwandern und die Sonne geniessen. Schaut man sich in der grossen Auswandern Gruppe auf Facebook um, sind viele Menschen dort, die gerne auswandern würden, aber nicht wissen, wie sie es umsetzen sollen, obwohl sie ja bereit wären, im Ausland zu arbeiten.

Was ist ein Privatier?

Unter Privatier versteht man Menschen, die bereits die finanzielle Unabhängigkeit erreicht haben, diese müssen nicht zwangsweise Millionär sein, aber häufig ist ein Privatier auch Millionär oder kann so leben wie ein Millionär.

Ein Privatier muss sein Leben und seine Lebenszeit nicht mehr in einem Arbeitsverhältnis verbringen, um einen Lohn zu verdienen, es gibt Privatiere die arbeiten noch am eigenen Unternehmen, manchmal arbeiten sie auch noch im Unternehmen oder sie arbeiten ĂĽberhaupt nicht mehr, aber oft widmen sie sich höheren Zielen, die gar nichts mehr mit dem eigenen Lebensstil zu tun haben. Bestes Beispiel Donald Trump, der Amerika wieder ​groĂźartig machen möchte oder Bill Gates mit seiner Bill & Melinda Gates Foundation, die  an den Einlagen gemessen die mit Abstand größte Privat-Stiftung der Welt. Die Motive Millionär oder Privatier zu werden sind vielfältig: geht es am Anfang noch um eine sehr hohe Lebensqualität, andere möchten so ihre Vision umsetzen z.B. Elon Musk, der ist garantiert durch seine Visionen fĂĽr die Welt angetrieben und ganz sicher nicht mehr durch Geld.

Diesen Privatier Status erreichen ohne ein sehr hohes Einkommen dauert auch wenn man mit Geld sehr gut umgehen kann, in der Regel Jahrzehnte, insbesondere als Angestellter ist es schwierig Privatier in wenigen Jahren zu werden.

Privatier ist übrigens ein französisches Wort und wird daher wie folgt gesprochen: https://de.forvo.com/word/privatier/.

Wie wird man so schnell wie möglich Millionär und Privatier?

Mit 0,01% Zinserträge bei der Bank (in 500 Jahren zum Privatier klingt verlockend, dann einfach an die Hausbank wenden ;).

Rieser-Rente, Rürüp-Rente, Dividenden und all diese Klassiker und selbst P2p Kredite (die ja durchaus gute Zinsen abwerfen) benötigen sehr viel Kapital, damit diese einmal eines Tages 10.000 Euro monatliche netto Erträge (bereits versteuert) ermöglichen, das ist für die allerwenigsten in unter 40 - 60 Jahren Investieren zu schaffen.

Man mĂĽsste also viele Jahrzehnte seine Lebensqualität stark einschränken, um dann ein paar gute Jahre zu haben, bevor die Krankheiten los gehen (ausser man hat einen gesunden Lebensstil, dazu gehört, dass man tut was man liebt, Freunde, gesunde Ernährung, mindset usw.)  und alles nur, weil man auf Leute hört, die offenbar selbst von Geld keine Ahnung haben, sonst wĂĽrden sie nicht zu einem recht geringen Gehalt in der Bank Leuten blödsinnige Anlagen empfehlen.

Ich sage ja nicht, dass Fonds usw. schlecht sind, aber ohne genĂĽgend Kapital ist die Hebelwirkung einfach zu gering, um damit schnellstmöglich Privatier zu werden, muss man eben auch Geld haben wie ein Privatier, dann kann man auch mit P2p Krediten usw. sehr viel Freude haben. 

Der beste und schnellste Weg  zum Millionär und damit auch zum Privatier ist es wirklich, einfach nur 5-7 Jahre seine Kosten runter zu fahren und sein Einkommen drastisch zu erhöhen und in diesen 5 - 7 Jahren volle Aufmerksamkeit den Voraussetzungen schaffen, um das notwendige Geld als logische Konsequenz aus dem eigenen Handeln anzuziehen.

Eine clevere Selbständigkeit oder Online Unternehmen in der richtigen Branche gründen vereinfacht das ganze drastisch, nur so ist es möglich in wenigen Jahren finanzielle Freiheit zu erlangen und sogar möglich die erste Million in nur 5 Jahren zu verdienen.

Wie? Es gibt einige die es vormachen, wie schnell das gehen kann, ohne etwas völlig Neues wie Facebook zu erfinden, mit Standard Kram den es schon gibt.

Karl Ess der ehemalige Stotterer der heute vor tausenden Teilnehmern spricht und bereits mit 24 Jahren seinen Ferrari kaufte und  als Multi-Unternehmer mit 20 GrĂĽndungen auf dem besten Weg ist ein deutscher Elon Musik zu werden. Ich rede von dem Karl Ess der mit 100 Millionen Youtube Views und gigantischen ĂĽber 700.000 Facebook Fans und anderen krassen Werten definitiv kein Unbekannter ist. Jeder im Online Marketing, jeder im Fitness Bereich und jeder im Vertrieb kennt ihn.

Karl Ess ist erst vor wenigen Tagen 30 Jahre alt geworden, besitzt jedoch mehr Unternehmen und Einkommensströme, Immobilien und Mitarbeiter als viele andere Unternehmer die deutlich älter sind, weil Karl Ess ein absoluter Macher ist. Warum ich Karl erwähne? Er zeigt, wie schnell es gehen kann, wenn man wirklich will.

Karl Ess

Der erfolgreiche Unternehmer und Privatier Karl Ess bietet seit kurzem auch zu einem absolut erschwinglichen Preis (auch für Menschen die ein geringes Gehalt haben) sein Privatier Coaching an, dies ist eine Mischung aus Videokurs und wöchentlichen Gruppen-Teilnehmer Coaching.

Was ist das Privatier Coaching?

 

DIESES COACHING IST DAS EINZIGE, WAS DU BRAUCHST, UM ZU LERNEN, WAS DU IN DER SCHULE NIE GELERNT HAST, UM ENDLICH MEHR ZU VERDIENEN.

Karl zeigt dir darin, wie er es geschafft hat:

  • Vom Stotterer zum Sprecher vor Tausenden
  • ​Vom als "dumm" bezeichneten SchĂĽler zum Lehrer fĂĽr Hunderttausende
  • ​Vom unbekannten Niemand zu Deutschlands bekanntestem Fitness Trainer
  • ​Vom Wirtschaftsinformatik-Studenten zum Multi-Unternehmer mit ĂĽber 20 GrĂĽndungen
  • Von Pleite zu Ferrari mit 24 und Maybach mit 29 Jahren
  • ​Von schĂĽchtern zur Eroberung meiner Traumfrau

 

Ich habe zum Stand des Artikels den Kurs vor wenigen Tagen gekauft und bin extrem angetan, obwohl ich auch schon viel im bereich Geldmanagement, Millionärs Denken, Unternehmertum Videos, Bücher usw. aufgesogen ahbe wie ein Schwaimm u.A. So denken Millionäre, Rich Dad Poor Dad usw, habe ich bereits in den ersten Videos sehr viel mitgenommen und der Kursinhalt ist so umfangreich, dass ich vermutlich erst Dezember 2019 oder Januar 2020 ein Review machen kann bzw. ich werde wahrscheinlich vorher ein erstss Review machen, aber dann das Review aktualisieren.

Karl Ess geht hier sehr interaktiv vor, man hört nicht nur zu sondern bekommt auch Hausaufgaben, um auch sofort das was notwendig ist zu ändern und sofort ins Handeln zu kommen. Außerdem nutzt man den wöchentlichen Call bei Fragen, damit diese LIVE im Call beantwortet werden, auch die Fragen der andere Teilnehmer sind oft interessant. Die wöchentlichen Videocalls (Zoomcall) gehen meist zwischen 60 - 120 Minuten, wo er zu einem bestimmten Thema extremen Mehrwert liefert und anschließend Fragen gestellt werden, die Karl Ess live während des Calls beantwortet. Ganz ehrlich, Unternehmer wären mit Sicherheit auch 900 Euro zu zahlen, weil es einfach extrem hilfreich ist und wen n ch das schreibe, obwohl ich schon seit 10 Jahren selbständig bin, ist der Mehrwert für Angestellte, die noch kein Business haben noch viel grösser und mir gefällt es schon erstklassig!


Die minimalen Ausgaben eines Privatiers

Wie jeder Mensch hat auch ein Privatier Kosten, die regelmässig zu begleichen sind, bleibt ein Privatier im Hochsteuerland Deutschland wohnen, zahlt er den gesetzlich notwendigen Mindestbetrag in die gesetzliche Rente ein.

Ab einen gewissen Einkommen darf ein Privatier in die private Krankenversicherung wechseln, da diese jedoch von Jahr zu Jahr höhere Beiträge verlangt und die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland recht gute Leistungen bietet, kann er auch einfach in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben, wo der Höchstsatz bei ca 600 € pro Monat liegt. Weiterhin sind natürlich Steuern zu zahlen, wie Kapitalertragssteuer oder im Falle eines Gewerbes Gewerbe- und Einkommenssteuer.

In die Berufsunfähigkeitsversicherung einzahlen, macht für einen Privatier jedoch keinen Sinn, wahrscheinlich würde sich auch keine Versicherung finden lassen, die einen nicht Berufstätigen für die Berufsunfähigkeit versichert.

Zusätzlich fallen Miete, Strom, Wasser, Gas, Telefon etc. an und natürlich Kosten für Lebensmittel, Freizeitaktivitäten, Urlaub usw.

Der clevere Privatier wandert in ein Land mit niedrigen Lebensunhterlatungskosten bzw oder niedrigerer Besteuerung und schönerem Wetter aus, auf Zypern sind z.B. Zinserträge für Zypern Non Doms 17 Jahre steuerfrei, dies gilt auch für Dividendenerträge und was das bedeutet, kann sich jeder Unternehmer ja ausmalen ...

Enter your text here...

> Klicke hier fĂĽr passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

int(1) int(1) /* */