Passives Einkommen mal anders: Kaufe teures Equipment und vermiete es

Lese den Artikel in: 2 Minuten
Eine eher unbekannte M√∂glichkeit passives Einkommen aufzubauen, ist es teures Equipment zu kaufen und zu vermieten. Ich denke hier an Dinge wie eine gute Canon 6D Kamera, eine Photobooth Maschine (Fotoautomat), ein Laufband (Fitnessger√§t) und anderes. Seitens Kunden gibt es hier definitiv einen Markt, es gibt z.B. eine Webseite die Fitnessger√§te vermietet, dort kostet ein Kategorie A Laufband mieten im 4-Wochen-Tarif ab 27,99 ‚ā¨ viel Geld, wenn man bedenkt, dass es gute Fitnessstudios f√ľr um die 39-49‚ā¨ im Monat gibt.Wusstest Du, dass Media Markt seit einiger Zeit in Zusammenarbeit mit Grover das Mieten von diverser Elektronik anbietet und dies zu teilweise sehr stolzen Preisen?
Grover selbst verlangt auf der eigenen Webseite f√ľr Apple MacBook Air 11.6 – Core i5-5250U, 4GB RAM, 128GB SSD (2015), welches im Handel f√ľr 930 ‚ā¨ UVP angeboten wird, stolze 69,90 ‚ā¨ pro Monat. Wie gesagt, es handelt sich hierbei nicht auf Ratenzahlung, sondern lediglich das mieten von teuren Equipment.
Nun könnte man sagen, wo es doch Grover gibt, bedarf es keine neuen Vermietseiten. Das sehe ich anders, denn dort wo Mitbewerber sind, dort ist auch ein Markt! Du könntest Dich ja auf etwas spezialisieren, wie eben Laufbänder und mit entsprechender Google Optimierung Deine Kunden kostenlos generieren.
Logisch, wenn Du nat√ľrlich mit teureren Preisen mit dem bekannten Media Markt Konzern konkurrieren m√∂chtest, wird dies vermutlich keinen Erfolg haben.

Las Vegas Hochzeit

Als wir in Las Vegas geheiratet haben, was √ľbrigens der Hammer war ;), hatten wir unsere komplette Hochzeitsmode in einem Verleihshop ausgeliehen, der grosse Vorteil war, dass man so eine riesige Auswahl aus den sch√∂nsten Brautkleidern & Smokings, Krawatten etc. bekam f√ľr verh√§ltnism√§√üig kleines Geld, gegen√ľber den Neukauf um einmalig (!) das Hochzeitskleid anzuziehen.

Die von uns f√ľr die standesamtliche Hochzeit ausgew√§hlte Brautmode zu kaufen, h√§tte sicher 6000 $ gekostet, David Cooperfield LIVE und andere geile Las Vegas Erlebnisse waren uns mehr Wert, als ein Souvenier im Kleiderschrank.

Reines Online Business oder Online Vermietung + lokales Geschäft?

Du kannst dieses Business rein online basiert aufbauen, ohne lokalen Geschäft oder mit zusätzlichem Geschäft.

Damit es wirklich ein echtes passives Einkommen wird, ben√∂tigst Du noch einen Angestellten, der sich um den Versand, Buchhaltung etc. k√ľmmert.

Damit der Angestellte Deine Privatsphäre nicht stört, benötigst Du noch einen Lagerraum.

Da Du ohnehin einen Lagerraum ben√∂tigst, k√∂nntest Du auch ein lokales Gesch√§ft mit Onlineversand daraus machen und diesen Shop in verschiedenen lokalen Branchenb√ľchern und lokalen Online Bewertungscommunities wie www.yelp.de eintragen.

Du musst bedenken, es sind immer mehr Menschen verschuldet und auch unter den Aspekt von hohen Verdiensten durch passiven Einkommen, kann es sich manchmal rechnen, etwas lieber zu mieten und das Kapital anzulegen, als es sofort zu kaufen, zumindest dann, wenn noch kein f√ľnfstelliges Verm√∂gen vorhanden ist.

Wenn Du diese Idee cool findest und umsetzen m√∂chtest, beginne zun√§chst mit einer Produktkategorie wie Laufb√§nder, wenn das Business funktioniert, kannst Du die n√§chste Produktsparte zur Miete anbieten …

Du musst auch nicht alles neu kaufen, Du k√∂nntest auch auf Ebay & Second Hand zur√ľckgreifen, sofern das Produkt noch in einem TOP Zustand ist.

Was kannst Du vermieten?

Hochpreisige Produkte, die Menschen in der Regel nicht kaufen möchten, weil sie es nur selten benötigen oder zu teuer sind.

Beispiel: Jemand m√∂chte zur Hochzeit mit einem Oldtimer zur Kirche fahren, dann wird er sich daf√ľr nicht extra einen Oldtimer kaufen ;), sondern diesen mieten.

Hast Du Erfahrungen mit dieser Art passiven Einkommen? Teile sie uns Bitte mit. Danke ūüėČ

> Klicke hier f√ľr passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Unsere Leserbewertung (5 beste Bewertung)
[Total: Average: 3.7]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

int(1) int(1) /* */