Wie Du mit Teezily und anderen T-Shirt Seiten passives Einkommen aufbaust!

Lese den Artikel in: 7 Minuten

In diesem Artikel geht es um das sehr spanennde Thema passives Einkommen mit T-Shirts. Ein wirklich spannendes Thema, denn es gibt Menschen, die es innerhalb von wenigen Monaten auf ein sehr rentables Online Business mit T-Shirts gebracht haben, mit Monatsumsätzen im vier- bis teilweise auch fünfstelligen Bereich.

Unglaublich: Ehemaliger Postbote macht über 190.000€ Umsatz in 8 Monaten mit Tshirts

Die Kombination Facebook und T-Shirts ist auch im Jahr 2018 heiss, denn Seiten wie Teezily & Teespring erlauben in Verbindung mit rentablen Facebook Werbekampagnen ein sehr rentables Nebeneinkommen mit fast passives Einkommen.

Geld verdienen mit Tshirts

Passives Einkommen verdienen mit T-Shirts

Passives Einkommen verdienen mit T-Shirts

Beim T-Shirt Business gibt es grundsätzlich 2 Wege: organisch durch (gute) Motive hochladen bei Spreadshirt, Shirtee usw. Geld völlig passiv zu verdienen oder man nutzt Shopsysteme wie Teezily in Verbindung mit Facebook Ads.

Beides hat Vor- und Nachteile.

Der altbekannte Weg via Spreadshirt und Co: 100 – 3000 € im Monat ohne Werbekosten

Du benötigst nur Zeit, einen Computer und etwas Kreativität und verdienst damit Geld, dass Du coole Motive erstellst bzw. erstellen lässt und bei Spreadshirt, Shirtee und Co hochlädst. Das ist wahrlich nicht passiv, aber wenn Du eine gewisse Anzahl hochgeladen hast, wirst Du damit ein Leben lang passiv Geld verdienen, immer dann wenn ein Kunde von z.B: Spreadshirt im Marktplatz Dein Motiv auswählt zum Druck eines T-Shirts oder Kaputzenpullovers oder ähnliches.

Mit der richtigen Vorgehensweise, anfänglich viel Fleiss kann man damit nach einiger Zeit auf 500 – 2500€ im Monat zu kommen und die tatsächlich 100% passiv.

In der Praxis jedoch, werden keine 2% der Spreadshirt Designer auf diese Provisionen pro Monat kommen, weil sie zu unprofessionell vorgehen, falsche Nische, langweiliges oder schlechtes Design, schlechte Tags usw.

Beim organischen T-Shirt Marketing was sogar die Merkel oder deine Katze mit der richtigen Anleitung schaffen würde, macht es die Masse und die Qualität und das richtige Marketing (Tags, Beschreibung usw). Dabei ist es im Prinzip derart einfach, dass mit der richtigen Anleitung es ein 6 Jähriger schaffen würde nach ein paar Monaten damit auf über 1000€ im Monat zu kommen. Wie gesagt, mit der richtigen Anleitung!

Hier kann ich sehr Teemoney 4.0 empfehlen, seit Version 4.0 werden beide Möglichkeiten a) das organische T-Shirt Business ohne Kosten für Facebook Ads b) das skalierbare T-Shirt Business mit FB Ads sehr sehr ausführlich behandelt. Um fünfstellige Umsätze mit T-Shirts zu erzielen, muss man zwingend auf das skalierbare T-Shirt Business beispielsweise mit Teezily setzen.  Beides wird in dem Kurs sehr gut behandelt. Es gehört zu den meist verkauftesten Produkten, was ich über diesen Blog empfehle und hat die niedrigste Stornorate, d.h. 99% der Kunden sind zufrieden mit dem Produkt und 1% gibt das Produkt nach ein paar Tagen zurück und erhält das Geld zurück. Faire Sache.

Hier ein Erfahrungsbericht eines Nutzers

Diese Variante kannst Du im Prinzip mit 0 € Kapital starten, damit Du jedoch in weingen Wochen bereits ernsthaft Geld mit organischen T-Shirt Marketing verdienst, empfehle ich Dir Teemoney 4.0.

Ich selbst habe einen Hartz IV Empfänger ausdrücklich diese Variante mit organischen T-Shirt Business empfohlen, da er auf jeden Euro achten muss …

Hoch vier- bis fĂĽnfstelliges Online Business mit T-Shirts und Facebook Ads

 

Anders sieht es bei Teezily & Teespring aus, beides sind Unternehmen die als Tshirtversandanbieter Dir die Möglichkeit bieten, ein Geschäftsmodell zu betreiben, welches auch für Anfänger im Online Marketing mit dem richtigen leicht umsetzbaren Kurs von Daniel Gaiswinkler recht einfach umsetzbar ist. Recht einfach bedeutet, das Prinzp ist einfach mit seinem Videokurs umsetzbar, die Herausforderung liegt darin, die richtige Zielgruppe bei den Facebook Ads zu targetieren für das richtige Motiv. Darin liegt die Kunst! Facebook Ads Kurse gibt es viele, auch einige richtig gute. Das beste FB Marketing nützt jedoch nur etwas, wenn die Zielgruppe das motiv auch kaufen möchte. Daher gilt hier zunächst ausprobieren … und man benötigt ein paar Euro Spielgeld, die man riskieren kann zu verlieren.

Zusammengefasst: Diese Vorgehensweise erfordert Ausdauer & etwas Kapital, das man bereit ist in den Sand zu setzen, weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass gleich die ersten 10 Designs profitabel sein werden … Wer jedoch am Ball bleibt und aus Fehlern lernt und mit Daniels Anleitungsvideos & Tipps aus dem Kurs und seiner FB Gruppe dran bleibt, kann damit wirklich sehr hohe monatliche Umsätze erzielen. Manche T-Shirt Business Marketer verdienen noch immer mit T-Shirts über 20.000 € im Monat, na gut, davon gehen noch die FB Ads Werbekosten ab, denoch ist dieser Weg langfristig der passivere, da nur wenige gute Motive notwendig sind. Beim organischen Weg hingegen macht es wirklich ide Masse.

Das Konzept ist jedoch grundsätzlich sehr einfach, Du erstellst für eine bereits vor Erstellung des T-Shirts ausgewählten speziellen Zielgruppe T-Shirt Motive für Teezily (oder Teespring) und bewirbst diese T-Shirts über Facebook Werbung.

Solltest Du das T-Shirt Business mit Facebook Ads aufbauen wollen, plane ein Startkapital von ca 500 € sicherheitshalber ein, da nicht das erste Design gleich ein Erfolg werden wird …Organisch kannst Du es wenn Du die Designs selbst erstellst, abgesehen von Teemoney komplett kostenlos aufbauen oder für ein paar Euro Profi Designer aus Asien oder Bulgarien oder Studenten für kleines Geld erledigen lassen.

So startest Du Dein T-Shirt Business mit Teezily

Ich empfehle Dir zunächst den Kurs Teemoney zu kaufen, damit Du so schnell wie möglich mit Gewinn (Umsatz höher als Werbeausgaben) dieses T-Shirt Business aufbauen kannst.

Die Vorgehensweise

  1. Finde die richtige Nische
    Überlege Dir zuerst, welche Art T-Shirts zu erstellen möchtest, sollen es humorvolle T-Shirts werden oder speziell für Katzenliebhaber?
  2. EntwĂĽrfe erstellen oder erstellen lassen
    Das tolle an diesem Business ist, dass Du nicht selbst ein Grafikdesigner sein musst, um mit T-Shirts Geld zu verdienen. Es genügt, wenn Du gute Ideen hast, ein paar Entwürfe erstellst, Deinen Freunden zeigst und über z.B. www.fiverr.com oder machdudas.de einen Grafiker daraus ein tolles Design machen lässt.Du hast keine Idee? Du weisst wer Deine Zielgruppe ist? Google hilft Dir, suche einfach mal nach erfolgreichen Motiven, diese findest Du z.B. bei Amazon (diese haben eine gute Platzierung und viele positive Bewertungen) oder der Google Bildersuche. Natürlich solltest Du eine Idee nicht kopieren, aber Du kannst herausfinden, welche Art von Motiven gut ankommt.
  3. T-Shirt Erstellung
    Teezily & Teespring und andere Print on Demand Seiten ermöglichen Dir, ohne XX T-shirts in der jeweiligen Grösse im Voraus zu bezahlen und selbst zu verschicken, die komplette Abwicklung und es kostet Dich nichts! Du kannst diese Seiten mit Createspace von Amazon vergleichen, Createspace erstellt bei Bestellung das Buch und verschickt es an den Kunden, genau nach dem Prinzip funktionieren auch Teezily und Co.
  4. Bewerbe Deine T-Shirts
    Schalte Facebook Anzeigen oder nutze andere Möglichkeiten, um potenzielle Kunden zu generieren und letztendlich Käufer zu generieren. Eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, Dein T-Shirt Business aufzubauen, sind Facebook Anzeigen, Näheres unter www.teemoney.de

Teezily hat sich seit dem Start vor einigen Jahren sehr weiterentwickelt, inzwischen kann eine Kampagne bereits ab einer Verkaufszahl von einem einzigen T-Shirt gestartet werden.

Ausserdem findest Du direkt auf der Startseite von Teezily verschiedene Kategorie von aktuell laufenden Kampagnen in Deiner Sprache. Hier bekommst Du also eine Vorstellung davon, welche Kategorien (Nischen) Sinn machen und was andere so verkaufen.

Kampagnen?

Ja, der Unterschied zu Spreadshirt und anderen Print on Demand Shops ist es, dass eine Kampagne nur eine gewisse Zeit läuft, dies erhöht den Anreiz für einen potenziellen Kunden sich das T-Shirt jetzt zu kaufen.

Warum Teezily?

Teezily kĂĽmmert sich komplett um die Bestellung, ĂĽbernimmt das Versenden, die Zahlungsabwicklung, ĂĽbernimmt den Kundensupport wenn ein Artikel Druckfehler aufweist, wird dieser direkt an Teezily verschickt. Teezily erhebt keine GebĂĽhren fĂĽr Dich, sondern zahlt Dich nur aus. Du musst abgesehen von den kostenpflichtigen Werbekampagnen auf Facebook, Motiverstellung und Kurskauf nicht in Vorleistung gehen.

  • Teezily ĂĽbernimmt den koompletten Support fĂĽr Dich, Du musst weder jemand dafĂĽr einstellen noch selbst Dich um den Support kĂĽmmern.
  • Du kannst sogar E-Maillisten innerhalb von Teezily aufbauen.
  • Verkauf / Druck ab einen Exemplar möglich – Dies bedeutet, Du kannst sehr sehr kostengĂĽnstig testen ob ein T-Shirt Motiv & die Facebook Werbung funktioniert oder nicht!
  • Teezily biedet einen Ăśbersetzungsservice an, um Deine erfolgreichen Kampagnen auch in Ländern zu verkaufen, dessen Sprache Du nicht sprichst bzw. nicht perfekt sprichst.
  • Neuerdings gibt es auch sogenannte Worker Zugänge fĂĽr Dein Backoffice – Das bedeutet, dass Du Deinen Mitarbeitern (wenn Du welche hast) bestimmte Funktionen freischalten kannst. Dies ist dann sinnvoll, wenn Du bereits fĂĽnfstellig verdienst und ein Teil der Arbeit outsourcen möchtest.

Meine klare Empfehlung, starte das T-Shirt Business nur mit einem guten Kurs, der eine Art Mentor dastellt, der es für Dich vormacht, was Du genau zu tun hast und Dir zeigt, was mit T-Shirts möglich ist.

Darum lohnt sich der Teemoney Kurs:

  • Schritt fĂĽr Schritt System
  • Du lernst nicht nur von seinem Erfolg, sondern auch aus seinen Fehlern!
  • Strukturierter Ablauf und bessere Erfolgsquote bei meinen Kunden
  • Einfach umsetzbare Module
  • Alle neuen Features von Teezily einfach erklärt
  • Bester Kurs ĂĽber Tshirtmarketing in deutschen Markt
  • Musterkampagnen von mir erklärt fĂĽr dich
  • Neue Inhalte mit brandheissen Strategien fĂĽr Deinen Erfolg
  • und vieles mehr

Wann fängst du an und verdienst mit Tshirts Geld im Internet?

 

Wie kann man das T-Shirt Business so passiv wie möglich umsetzen?

Das gute an beiden Varianten des T-Shirt Business ist, dass es weitgehendst automatisierbar ist.

Beim organischen T-Shirt Business könntest Du die Spruchideen einen VA sammeln lassen (nach genauer Vorgabe z.B. Nische Hausfrauen mit Hund), dieser kann gegebenfalls auch seine Vorstellung eines passenden Designs mit aufschreiben. Danach wertest Du seine Ideen aus. Die guten Ideen werden umgesetzt. Die Designerstellung kannst Du outsourcen … Selbst das hochladen, kann bei einigen Plattformen outgesourct werden. Beachte die AGB des jeweiligen T-Shirt Shops. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht empfehlenswert, sensible Daten aus der Hand zu geben, bei einem T-Shirt Shop wie Teezily wo der Designer einen eigenen Zugang bekommen kann, hingegen ist das outsourcen recht risikoarm.

Beim T-Shirt Business mit FB Ads, ist das Prinzip ähnlich: Motividee + Design sind outsourbar. FB Ads solltest Du jedoch selbst Profi werden, denn so etwas gibt man nicht aus der Hand, denn davon hängt es ab, ob das skalierbare T-Shirt Business profitabel ist oder nicht …

Die genaue Vorgehensweise zum Outsourcen erklärt Daniel in seinen speziellen Outsourcing Kurs fürs T-Shirtbusiness, dieser muss kostenpflichitg erworben werden, es lohnt sich jedoch, da man damit sehr viel Zeit spart!

Klicke hier fĂĽr passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Unsere Leserbewertung (5 beste Bewertung)
[Total: Average: 4.2]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

int(1) int(1) /* */