Ein passives Einkommen mit einem Waschsalon verdienen

Lese den Artikel in: 4 Minuten

Hast Du schon mal bemerkt, dass ein Waschsalon trotz gĂĽnstiger Waschmaschinen, die man fĂĽr kleines Geld kaufen kann, immer voller Menschen ist, die ihre Kleidung waschen und trocken, ohne dass sich im Laden jemand befindet, der dort arbeitet?
Genau so kann man mit einem Waschsalon ein passives Einkommen erzielen. Ich kann mich daran erinnern, dass mir ein Freund erzählte, dass er nichts dagegen hätte, einen Waschsalon zu besitzen, weiles eine sehr einfache Möglichkeit sei pasisves Einkommen zu generieren, er ging davon aus, dass man locker 10.000 € Gewinn vor Steuern machen würde pro Jahr. Ich konnte mir das damals gar nciht vorstellen, da Strom- Seife und Miete ja den versteuerbaren Gewinn deutlich schmälern, aber zur Recherche für diesen Artikel, habe ich mich ein wenig näher mit dieser Möglichkeit passives Einkommen aufzubauen, beschäftigt.

Also wie ist es möglich, ein passives Einkommen mit einem Waschsalon zu verdienen und einen Gewinn zu erwirtschaften?

Die notwendigen Kosten eines eigenen Waschsalon

Die Grössee eines Waschsalons beträgt mindestens rund 25 Quadratmter und maximal ca 110 Quadratmeter, manchmal auch mehr, aber im Durchschnitt ca 75 Quadratmeter.

Ein Waschsalon Unternehmen mit mehreren Filialen in Köln hat je nach Standort zwischen 12 und 26 Waschmaschinen für 5 Kg Wäsche, manchmal noch eine Waschmaschine für 16 Kg Wäsche und etwa die Hälfte der Waschmaschinen in Wäschetrocker verfügbar z.B. 8 Wäschetrocker auf 19 Waschmaschinen.

Plane ca 60.000 – 100.000 € Anschaffungskosten für die Münzmaschinen ein + laufende Kosten für Miete, Strom, Wasser und sonstigen Nebenkosten, wenn Du ein grösseren Waschsalon eröffnen möchtest.  Machst Du nur ein sehr kleines Waschsalon auf mit weniger als 10 Maschinen, reduzieren sich natürlcih auch Deine Anschaffungskosten und Deine versteuerbaren Gewinne.

Das potentielle Einkommen eines eigenen Waschsalon

Zur Ermittlung der ĂĽblichen Marktpreise, besuchte ich einige Waschsalon Webseiten, hier das Ergebnis:

  • FĂĽr den Waschvorgang in einer 5 Kg Waschmaschine werden in der Regel 3 € berechnet, falls  Happy Hour Zeiten angeboten werden, reduziert sich der Preis fĂĽr diesen Zeitraum auf ca 2,50 €.
  • Ein Waschvorgang in einer 16 Kg Waschmaschine kostet ca 7,50 – 11 €.
  • Trocknen fĂĽr 15 Minuten wird mit 1 – 2 € pro Vorgang berechnet.
  • WeichspĂĽler 0,50 €
  • Waschmittel 0,50 €

Bei 12 Waschmaschinen a 4 Durchgängen a 3€ sind dies 144 € pro Tag, die 5 Trockner zusätzlich ca 80 € pro Tag, Waschmittel/Weichspüler ca 40€ pro Tag.

Erwirtschaften wir einen Profit?

Die Anschaffungskosten kann ich nur schätzen, ich gehe von einen aufgenommen Kredit der monatlcih in Raten von 1700 € getiligt wird aus.

Monatliches Einkommen:

  • Waschen und Trocknen = 6720 € im Monat
  • Waschmittel und WeichspĂĽler = 1200 € im Monat

= 7920 € Umastz im Monat vor Steuern

Monatliche Kosten:

  • Mieten eines Gebäudes = 1000 € im Monat
  • Kredit-RĂĽckzahlung fĂĽr mĂĽnzbetriebenen Waschmaschinen und Trocknern = 1.700 €
  • Anstellung einer Person, die das Geld einsammelt = 300 € (1 Stunde am Tag x 30 Tage)
  • Nebenkosten: (Elektrizität, Wasser, etc. ) = 2.800 €
  • NachfĂĽllen der Seife und weiteren Automaten = 600 €
  • Gesamtkosten = 6.400 €

Potentieller Profit: 1.520 € pro Monat oder 18240 € pro Jahr.

Bedenke, dies ist ein optimistisches Beispiel, es kann sein, dass die Nebenkosten deutlich höher sind und die Einnahmen spürbar niedriger und Du am Ende nur 5000 € im Jahr Profit machst oder sogar 3000 € pro Jahr Verlust. Ein Businessplan und eine sorgfältige Planung sind unbedingt erforderlich.

Erkundige Dich bei den Automatenherstellern nach den genauen Strompreisen, erkundige Dich nach den genauen Wasserverbrauch und Preisen Deines Wasserversorgers.

Die Lohnkosten kannst Du sparen, wenn Du eine bestimmte Technik installierst, also ein MĂĽnzautomat mit grossen Volumen fĂĽr alle Waschmaschinen.

Gute Standorte

Wie so oft im Leben, entscheidet auch beim Waschsalon die Lage ĂĽber Erfolg & Umsatz.

Empfehlenswert ist es, den Waschsalon in einer grossen Stadt zu eröffnen, die mindestens einhunderttausend Einwohner hat.

Suche Dir ein Mietobjekt, welches sich in der Nähe von einem Universitätsviertel befindet oder in der Nähe von preisgünstigen kleinen Wohnungen, Jugendherbergen und Hostels. Auch in der Nähe von günstigen Hotels für Geschäftsreisende und Monteuere macht ein Waschsalon unter Umständen Sinn.

Idalerweise ist eine Änderungsschneiderei in Deiner Strasse und ihr könnt eine Kooperation abschliessen, dass ihr Euch gegenseitig empfiehlt.

6 Monate bis sich Dein Waschsalon rumspricht und Marketing

Erwarte nicht, dass Dir die Menschen die Bude einrennen, nachdem Du Deinen Waschsalon eröffnet hast, ganz im Gegenteil, nur wenn Du gutes Marketing Online & Offline betreibst, wird sich Dein neuer Waschsalon rumsprechen.

Arbeite z.B. mit der Zustellung von Flyern direkt an Deine Zielgruppe (Briefkasten), erstelle eine Webseite bzw. lassse eine Webseite erstellen und lasse diese von SEO Experten auf Platz 1 bringen oder zumindest in die TOP10, damit Dich Menschen in der modernen Zeit auch finden.

Trage oder lasse Deine Seite in lokale Branchenbücher eintragen wie Yep und andere Seiten, es ist äußerst wichtig, dass Du lokales Online Marketing betreibst, denn dies ist auf Dauer der günstigere Weg als Offline Werbung.

 

Tipps zum eigenen Waschsalon

  • Weitere mögliche Einnahmequellen: Stelle einen – und SĂĽssigkeitenautomat auf. Einige Hersteller unterstĂĽtzen Dich hier gerne auf Basis eines Franchise Konzeptes oder als Service, damit Du dessen Automaten kaufst.
  • Hebe Dich von der Masse ab: Biete kostenfreies Wlan in Deinem Waschsalon an, damit sich die Menschen wohlfĂĽhlen.
  • Der Standort Deines Waschsalons sollte entweder kostenlose Parkplätze bereitstellen oder es sollten Parkplätze in der Nähe des Salons zu finden sein. Auch die Nähe zu Bus- und Bahnhaltestellen ist sehr empfehlenswert.
  • Du gehst einer gewerblichen Tätigkeit nach, Du benötigst also einen Gewerbeschein.
  • Erstelle einen Businessplan, damit Du & Dein Kreditgeber kalkulieren können, ob der Waschsalon profitabel sein wird.
  • Lasse Dich von der örtlichen Wirtschaftsförderung beraten, um UnterstĂĽtzung bei den notwendigen Behördengängen zu erhalten, die notwendig sind, um einen SB Waschsalon zu eröffnen.
  • Wenn Du das nötige Kapital hast, kannst Du den Service auch mit einer Wäscherei verbinden, die Wäsche des Kunden bĂĽgelt und so eine weitere Einnahmequelle generieren.

Wenn Du einen Kredit benötigst, melde Dich bei Auxmoney an, Banken tun sich in der Regel schwer mit der Kreditvergabe für Gewerbe.

Hast Du jemals darüber nachgedacht, ein eigenen Waschsalon zu eröffnen?

Bist Du EigentĂĽmer eines Waschsalons? Berichte uns ĂĽber Deine Erfahrungen bezĂĽglich Einnahmen- Ausgaben.

Klicke hier fĂĽr passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Unsere Leserbewertung (5 beste Bewertung)
[Total: Average: 3.5]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

int(1) int(1) /* */