Passives Einkommen mit einer Abnehmen Nischenseite generieren

Der Massenmarkt ist hart umkämpft und um sich durchzusetzen benötigt man als Händler in der Regel eine starke Preisstruktur auf Kosten des eigenen Deckungsbeitrags. Margen werden reduziert und um jeden einzelnen Kunden gekämpft, immer darauf bedacht, günstiger als die Mitbewerber zu sein.

Das Problem ist, bestehende Märkte sind gesättigt und besetzt von großen Firmen oder Start-Ups, die mit Investorengeld so schnell wie möglich aufgebläht werden und den Markt damit besetzen. Gleiches gilt für wachsende Märkte wie E-Mobility oder Mietanbieter für Elektronik. Diese werden entweder durch interne Start-Ups der großen Konzerne besetzt oder einige Investoren wählen ein vielversprechendes Start-Up aus und fördern dieses mit beinahe absurden Summen, um schnellstmöglich zu wachsen.

Gleiches gilt für den Diät-, Sport- und Hygienemarkt. Hier sind einige wenige Konzerne unter unterschiedlichen Namen und Marken vertreten und verkaufen im großen Stil die passenden Produkte, mit den immer gleichen Versprechen in unterschiedlichen Produktkategorien.

Um also selbst aktiv werden zu können, hat es sich in der Vergangenheit stets sehr gelohnt, gezielt eine Nische zu besetzen und in dieser seine Umsätze zu generieren. Idealweise kombiniert man bereits bestehendes und erschafft und besetzt damit eine neue Nische.

Der Verkauf sollte von einer eigens dafür angelegten Website stammen, da eine Nische in der Regel erklärt werden muss, bzw. die für den Kunden notwendigen Informationen passen nicht in das kleine Beschreibungsfeld von eBay oder Amazon. So ist die Grundlage für ein passives Einkommen schnell angelegt und das Marktsegment kann besetzt werden.

Massenmarkt Abnehmen / Massenmarkt CBD Öl

Mit CBD Öl hat sich auch hier ein neuer Markt geöffnet, der langsam besetzt wird. Die Wirkung ist vielfältig und hilft von leichten bis schweren Schmerzen. Klinische Tests haben bereits Epilepsie im Kindesalter reduziert und so das Leider der Kinder reduziert.

Lt. aktuellen Marktanalysen ist binnen der kommenden drei Jahren ein Anstieg des Marktvolumens von aktuell 34 Millionen Euro auf 550 Millionen Euro auszugehen. Das entspricht einen Anstieg von über 1600%, eine absolut absurde Wachstumsprognose, die aber auf Grundlagen der vorhandenen Daten- und Marktanalysen als absolut realistisch eingeschätzt wird.

Gleiches gilt für den Diätmarkt und den Wunsch der Menschen, endlich ihr Traumgewicht zu erreichen. Obwohl man glauben könnte, dass dieser seit Jahren wachsende Markt endlich seine Spitze erreicht hat, so gehen Analysten davon aus, dass neue Trends das Wachstum weiter aufrecht erhalten und in den kommenden sechs Jahren eine lineares und positive Entwicklung von statten geht.

Nun geht es darum, eine Nische zu finden die bisher nicht besetzt ist und die Kombination beider Massenmärkte kann der Schlüssel dazu sein.

Beispiel einer attraktiven Nische: Hanföl zum Abnehmen

Hanf Cannabis

Um also selbst in einer Nische Fuß zu fassen, ist das richtige Produkt nötig. Hanföl ist eine solche Nische und das passende Produkt gleich mit. Wichtig ist hier eine proaktive Kommunikation Richtung Kunde, um so Vorurteile von vornerein auszuschließen. Hanföl beinhaltet rein pflanzliche Inhalte und der potenzielle Käufer sollte die Naturbelassenheit des Öls nachvollziehen können und wertschätzen lernen. Das hier ohne Konservierungsstoffe oder andere künstlichen Materialen gearbeitet wird, versteht sich von allein. Dass Hanf seit Jahrtausenden vorwiegend eine Heilpflanze ist, muss im Mittelpunkt der Kommunikation stehen, und nicht deren berauschende Wirkung, die die Pflanze nur deswegen hat, weil die Menschen sie dazu gezüchtet haben.

Dabei muss auch der Kunde über die Einnahme informiert werden und es muss verständlich dargelegt sein, wie genau das Öl beim Abnehmen unterstützen kann. Auch über die korrekte Einnahme des Mittels muss informiert werden. Dies wird einerseits durch das Produktbeiblatt gelöst, aber auch über die Informationen, die der Kunde auf der Landingpage finden kann. Es ist von elementarer Bedeutung, den Kunden hier an die Hand zu nehmen und vertrauensvoll durch die Punkte zu führen, um auch den Kaufabschluss herbeizuführen. Es muss ein Vertrauen aufgebaut und gezeigt werden, dass die Einnahme des Mittels positiv für den Nutzer ist und dass die Informationen korrekt und stimmig sind.

Sollten der Kunde ein schlechtes Gefühl beim Betrachten des Hanföls bekommen, so wird kein Kaufabschluss generiert, daher sind alle Sichtweisen zu beachten und keine Information auszulassen.

Dies gilt auch im ehrlichen Umgang mit den Informationen, wann das Öl nicht eingenommen werden darf und welche Inhaltsstoffe das Produkt so besonders machen. Typische Fragen können in Form eines FAQ bereits auf der Website, auf die das Produkt erscheint, geklärt werden und so weiter die Hemmschwelle zum Kauf reduziert werden. Man muss sich immer vorstellen, der Kunde hat auf einer Skale von 1 bis 100 eine Kaufhemmschwelle, diese ist bei jedem Menschen unterschiedlich hoch. Außerdem hat jeder Kunde eine Vertrauensschwelle, ebenfalls von 1 bis 100. Wenn Sie Vertrauensschwelle den Wert der Hemmschwelle übersteigt, dann ist ein Kauf sehr wahrscheinlich.

Fazit:

Hanföl zum Abnehmen ist eine hervorragende Nische, um ein passives Einkommen zu generieren und so die finanzielle Freiheit zu erlangen. Wichtig ist eine gute Vorbereitung und eine proaktive Kommunikation Richtung Kunde um so die Ängste und Wünsche der potenziellen Kunden wahrzunehmen. Erstellen Sie eine professionelle Landingpage für genau dieses Vorhaben und Sie werden Erfolg haben.

> Klicke hier für passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

int(1) int(1) /* */
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.