Passives Einkommen fĂŒr Autoren – So einfach funktioniert es

Lese den Artikel in: 5 Minuten

Bevor ich mit dem Thema passives Einkommen fĂŒr Autoren beginne, habe ich 3 Fragen an Dich:

  1. Hast Du einen WordPress Blog?
  2. Wenn ja, nutzt Du ein kostenloses WordPress Theme oder weisst Du wer dieses Theme gestaltet hat?
  3. Nutzt Du ein schönes Theme? Du weißt nicht welches? Ich emfehle Dir Thrivethemes, Du findest jedoch unter themeforest eine riesige Auswahl an weiteren Themes. Was ist ein Theme? Ein Theme ist eine WordPress Designvorlage d.h. Dein Blog / Deine Webseite sieht nach der Installation aus wie das gekaufte Theme („Template“).

Irgendwer hat Wochen mit dem gestalten und programmieren des Themes verbraucht. Dies erfordert technisches Know-how, KreativitĂ€t und ein Auge fĂŒr gute Grafik. Die meisten kostenlosen Themes wurden mit weniger MĂŒhe und wenig grafisches Hintergrundwissen erstellt.
Gute Autoren verdienen teilweise bis 50 – 80 € pro Stunde, denkst Du ein Designer von WordPress Themes möchte dies auch? Ja!

Warum das Freelancer Model nicht lĂ€nger ein Weg ist der fĂŒr Dich interessant ist

Passives Einkommen fĂŒr Autoren

Du kannst zwar ĂŒber Freelancerportale wie machdudas.de, fiverr.com, textbroker.de, content.de usw. AuftrĂ€ge fĂŒr zu schreibende Artikel erhalten, um damit ein aktives Einkommen neben Deinem Beruf zu verdienen, aber es ist eben der Tausch von Lebenszeit gegen Geld mit einem durch die Konkurrenz eher moderaten Verdienst.

Der Weg zu einen höheren Einkommen und mehr Freizeit ist Skalierbarkeit! Nur mit passiven Einkommensströmen kann man sein Einkommen skalieren!

In seinem Buch „Rich Dad, Poor Dad“ schrieb Robert T. Kiyosaki, dass der einzige Weg fĂŒr Service GeschĂ€fte (wie Autoren, Freelancer, AnwĂ€lte etc.) ist, entweder seinen Zeiteinsatz in dem Business zu erhöhen oder den Verdienst mit dem aktuellen Zeiteinsatz zu erhöhen.

Dies geht nur, wenn Du mehr Menschen mit Deinem Blog erreichst. Der Unterschied zwischen dem Schreiben eines Artikels fĂŒr eine Zeitung oder ein Textportal wie Textbroker und dem schreiben eines Ebooks / Buches ist simpel: Bei der einen TĂ€tigkeit wirst Du einmal bezahlt, bei der anderen baust Du Dir ein passives Einkommen auf. Jedesmal wenn das Buch bzw. Ebook verkauft wird, verdienst Du mit 


Ich habe aus Neugier selbst einmal mich mit Kindle BĂŒchern beschĂ€ftigt, also fĂŒr mich ist es nichts, aber wer gerne BĂŒcher schreibt und Ausdauer hat, der wird damit wiederkehrendes Einkommen generieren.

Das aktive Einkommen ist limitiert durch Deinen Zeiteinsatz, das zweite Einkommen, das passive Einkommen kannst Du ĂŒber die Jahre erhöhen.

Der grosse Unterschied zwischen einem aktiven und einem passiven Einkommen ist simpel, die Skalierbarkeit.

Ich komme zurĂŒck auf den WordPress Theme Designer, er verdient tausende Dollar im Monat, weil er fĂŒr rund 35 $ anbietet, welches hunderte Menschen kaufen. Er erstellt weitere Themes und steigert seinen Umsatz weiter, abgesehen von den Support ist es fĂŒr ihn passives Einkommen. Er verdient auch Geld, wenn er kein neues Theme erstellt.

Anderes Beispiel: Fotografen veröffentlichen Fotos auf Stockfoto Portalen und werden bei jedem Verkauf eines Fotos beteiligt.

Doch womit können Autoren ein passives Einkommen aufbauen?

Passive Einkommen fĂŒr Autoren – Die Möglichkeiten

Es gibt hier einige Einkommensströme, die ich hiermit vorstellen werde:

BĂŒcher publizieren als Selfpublisher

Als Self-Publisher publizierst Du selbst Deine BĂŒcher in gedruckter Form und Ebook Form oder als Hörbuch. Als Roman-Autor ist es recht schwer bei Kindle in die TOP100 zu kommen, aber als Fachbuch-Autor ist es verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig einfach mit Kindle Geld zu verdienen. Das Amazon Kindle Format ist jedoch nur ein Ebook Format, dank Lösungen wie createspace oder www.bod.de lassen sich BĂŒcher ohne Verlag in gedruckter Form veröffentlichen und an jedem verkauften Buch oder Ebook verdienst Du mit. Du kannst Dein Buch auch als Hörbuch sprechen und ĂŒber z.B. Audible anbieten. Tipps zu dem Thema unter: http://www.selfpublisherbibel.de/

Nischeseiten

Jeder Mensch hat bestimmte Kenntnisse und Hobbys, auch Du, mache dazu doch eine eigene Webseite/Blog. Wenn Du gut schreiben kannst, dann kannst Du mit einem eigenen Nischenblog Geld verdienen. Du kannst dies ĂŒber das Einbinden von Partnerprogrammen zu passenden Produkten und Google Adsense.

Kurse fĂŒr Online Kursseiten oder eigene Kurse

Du kannst statt BĂŒchern auch Videokurse veröffentlichen, dies kannst Du entweder mit einer eigenen Webseite, die Du selbst vermarktest bzw. durch Affiliates (Webmaster die Dein Partnerprogramm bewerben) oder durch Seiten wie udemy.com. Du kannst auch Dein Wissen in eine App verarbeiten und die App verkaufen oder Werbung in der kostenlosen App einbinden und so Geld verdienen.

In fĂŒnf Schritten zum passiven Einkommen als Autor

1. Starte jetzt das Erreichen Deiner Zielgruppe

Wenn Du die Vorteile der Einkommensmöglichkeiten nutzen möchtest, dann benötigst Du Leser!

Um erfolgreich als Autor passive Einkommensströme aufzubauen, musst Du Dir eine Zielgruppe aufbauen, die Dir folgt. Baue Dir Leser fĂŒr Deinen Blog auf, eine E-Mail Liste, Social Media Kontakte.

Wenn Du z.B. mal 2000 EmpfĂ€nger hast, musst Du nur eine E-Mail raus senden, wenn Dein kurs auf Udemy online ist oder Dein neues Kindle Ebook bei Amazon. Du kannst auch wertvollen Content kostenlos veröffentlichen und ĂŒber Offline Seminare Geld verdienen, dies ist dann natĂŒrlich kein passives Einkommen, aber ein weiterer Einkommensstrom.

2. Konzentriere Dich auf das Marketing nicht auf Freelancer Einnahmen

Wenn Du wirklich daran interessiert bist als Autor mit Deinem Wissen bzw. Autoren Begabung ein passives Einkommen bzw. mehrere passive Einkommensströme aufzubauen, dann musst Du wie ein Unternehmer denken und jetzt starten.

Wenn Du weiterhin fĂŒr Zeitungen, Freelancer Portale etc. schreibst, dann fehlt Dir die Zeit möglicherweise beim Aufbau Deines Blogs / Ebooks / Videokurses oder was auch immer Dein passives Einkommen sein wird.

Die Frage lautet nicht mehr, wie viel zahlt Dir Dein Kunde, die Frage lautet jetzt, verlinken sie Deine Webseite in der Biografie? Wie viele Leser haben diese, machen sie Dich bekannter?

3. Ändere Dein Mindset

Um mit Deinem Talent passives Einkommen aufzubauen ist das richtige Mindset wichtig. Verabschiede Dich vom Gedanken, dass Du Autor bist, Du bist ab jetzt Unternehmer! Du musst eine Business-Person sein, wenn Du passives Einkommen mit Autoren-TĂ€tigkeiten aufbauen möchtest. NatĂŒrlich bist Du auch weiterhin Autor, beides schliesst sich nicht aus.

4.Finde heraus, was Menschen lesen möchten

Egal ob Du Blog Artikel schreibst, ein Ebook oder Buch, Du musst wissen was die Leser interessiert und Lösungen fĂŒr Probleme bieten. Es bringt nichts, wenn Du darĂŒber schreibst, wie man Eidechsen erzieht, wenn dies kaum jemand interessiert.

Das Internet ist Dein Freund und Helfer.

Recherchiere was Deine Zielgruppe interessiert.

Du kannst dazu z.B. die Google Suche betÀtigen, in Foren zum jeweiligen Thema lesen, Dich bei Amazon umschauen und Google.de/trends nutzen.

Eine weitere Hilfe ist Semrush, wenn Du z.B. Dich mit Katzen hervorragend auskennst und ĂŒberlegst ein Katzen erziehen Buch zu schreiben, gebe in de.semrush.com „katze erziehen“ ein und Du bekommst eine SchĂ€tzung der monatlichen Suchanfragen.

Bedenke es gibt viel mehr englische Amazon Kindle BĂŒcher als deutschsprachige Kindle Werke, Du kannst Ideen fĂŒr Themen also auch auf amazon.com finden, in dem Du in der Kindle Kategorie stöberst.

Auch das Stöbern am Kiosk welche Titelthemen die Zeitschriften haben, kann Dir Ideen bringen!

5. Erschaffe Produkte die benötigt werden

Das Geheimnis des Geld verdienen im Internet mit digitalen Produkten liegt darin, Lösungen fĂŒr Probleme zu schaffen. Probleme fĂŒr die Menschen fĂŒr eine funktionierende Lösungen bereit sind Geld auszugeben. Es gibt z.B. Themen die immer ein Thema sein werden, dazu gehören Liebe, Geld, Dating, Partnerschaft, Gesundheit und  Sport.u

Finden heraus, was Deine Zielgruppe lesen möchte, finde heraus, worĂŒber Du schreiben möchtest und fĂŒge dies zusammen, so dass es Dir Spass macht und zu Deiner Zielgruppe passt.

Eigene Ebooks / Videokurse oder ein Abo-System mit Mitgliederbereich sind eine tolle passive Einkommensquelle, erfordern jedoch nicht nur gute Inhalte, sondern auch VerstĂ€ndnis fĂŒr Online Marketing, wie Bloggen, Listenaufbau, Trafficaufbau usw, damit schaffen es leider die wenigsten Menschen innerhalb von 1 – 2 Jahren finanziell frei zu werden.

Es gibt keine Deadline fĂŒr Erfolg, egal wie alt Du bist, Du kannst jetzt anfangen.

 

Klicke hier fĂŒr passives Einkommen mit Airbnb ohne eigene Immobilien!
Unsere Leserbewertung (5 beste Bewertung)
[Total: Average: 5]
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

int(1) int(1) /* */